Kilimandscharo

Mögen Sie gerne bergbesteigen? Besteigen Sie die Kilimandscharo in Tansania mit Führer von Hofland Expeditions und erleben Sie eine einzigartige Reise, die Sie wahrscheinlich nie wieder vergessen.

Mit einer Höhe von 5.895 Metern ist der Kilimandscharo der höchste Berg des afrikanischen Kontinents und auch das einzige Gebiet Afrikas, an dem Sie Schnee und Eis antreffen. Eine Herde von Elefanten am Mt. Kilimanjaro

Der Berg besteht aus drei inaktiven Vulkanen, dem Kibo Peak mit 5985 Metern Höhe, dem Mawenzi Peak mit 5149 Metern und dem Shira Peak mit 3962 Metern.

Die Besteigung des Kilimandscharos führt uns durch fünf verschiedene Klima- und Vegatationszonen. Es beginnt mit dem tropischen Regenwald, in dem Sie eine ganze Palette tropischer Vögel und Affen begegnen werden, wie z.B. dem schwarz-weißen Kolobus Affen. Danach laufen Sie durch eine savannenartige Gegend, gefolgt von ‘alpine moorland’, einer Mondlandschaft mit nur Sand, Steinen und hin und wieder einem Kaktus, einer Lobelia und einer Protea. Dann folgt eine Wüstenlandschaft und letztendlich die Hochgebirgsregion der Schneeflächen, Eiswänden und Gletschern.

Der Berg taucht, wie aus dem Nichts aus den Savannen des Kilimandscharos Nationalparks auf. Ein atemraubender Anblick. Der Berg ist übrigens der höchste allein stehende Berg der Welt.

Vom Fuß aus beginnen mehr als zehn Routen, aber nur drei Routen führen bis zum Gipfel hinauf. Einige Routen sind zum Beispiel die Umbwe Route, die Rongai Route, die Lemosho Route, die Shira Plateau Route, die Mweka Route, die Marangu Route und die Machame Route.

Kilimandscharo Routen / Routenkarte

Kilimandscharo Routen / Routenkarte

Die letzten beiden Routen sind, die am häufigsten bestiegenen. Die Marangu routewird auch die Coca Cola Route genannt. Es ist die einfachste Route und auch die meist touristische. Da diese Route innerhalb von fünf Tagen bewandert werden kann, ist sie auch die günstigste. Es ist die einzige Route, bei der Sie in Hütten schlafen können, in denen Betten und Matratzen zur Verfügung stehen. Zudem können Sie bei dieser Route Flaschen mit Wasser, Bier und Erfrischungsgetränken bekommen. (Wir empfehlen Ihnen bei dieser Route einen zusätzlichen Akklimatisierungstag einzuplanen.)

Sonnenaufgang in der Nähe der Spitze von Afrika!

Sonnenaufgang in der Nähe der Spitze von Afrika!

Die Machame route dauert sechs Tage und fünf Nächte. Sie übernachten in Zelten. Dies ist eine der schönsten Routen und auch ein Stückchen ruhiger als die beliebte Marangu Route. Diese Route ist allerdings etwas schwieriger zu besteigen und auch steiler als die Marangu Route. Die Nacht, in der Sie zum Gipfel klettern ist eine Stunde kürzer als bei den anderen Routen.

Die Umbwe route dauert sechs Tage und fünf Nächte. Dies ist eine sehr schwere Route mit vielen Kletterpartien. Es ist allerdings die kürzeste Route zum Gipfel. Diese Route ist bekannt wegen der Berhöhlen. In der ersten Nacht werden Sie auch in einer dieser Höhlen übernachten (Umbwe Cave auf 2940 Metern Höhe). Wir raten diese Route allerdings nur sehr erfahrenen Bergsteigern an.

Die Lemosho route dauert sieben Tage und sechs Nächte (sie kann auch eingekürzt werden auf sechs Tage und fünf Nächte). Es ist die längste aber auch die schönste Route, bei der Sie eine große Chance haben, wilden Tieren zu begegnen; z.B. nicht nur Affen, sondern auch Elefanten, Büffel, Zebras und Giraffen. Daher werden Sie am ersten Tag von einem bewaffneten Ranger begleitet. Diese Route nehmen Sie von den westlichen Flanke des Mount Kilimandscharo aus in Angriff.

Die Mweka Route wird nur für den Bergabstieg benutzt.

Ein zusätzlicher Akklimatisierungstag ist optional, also nicht zwingend, jedoch anzuraten. Aus der Praxis zeigt sich, dass Sie 70 % mehr Chancen haben, den Gipfel zu erreichen, wenn Sie diesen zusätzlichen Tag mit einbeziehen.

Besteigung Tips

Der Zeitpunkt des Aufstiegs ist abhängig von Ihrer Ankunft am Aufstiegspunkt. Am liebsten starten wir früh morgens, um danach sofort zur ersten Hütte hinauf zu wandern. Sie können allerdings auch erst in Moshi übernachten und morgens in der Frühe zu einem der Startorte an zu reisen.

Während der Bergbesteigung bekommen Sie drei Mahlzeiten pro Tag angeboten. Ein Frühstück (F) (bestehend aus Tee, Kaffee, Kakao, Obst, Brot, Marmelade, Erdnussbutter, Honig, gekochten Eier oder Spiegeleiern und Würstchen) eine Lunchbox (LB) (bestehend aus Bananen, Butterbrote, Salatgurke, Karotten, gekochtem Ei und Huhn) und das Abendessen (AE) (bestehend aus Suppe, Pasta/Reis/Kartoffeln, Salate, Gemüse, Fleisch/Huhn und einer Nachspeise). Kehren Sie zur Mittagszeit zurück, bekommen Sie Tee, Kaffee, Kakao mit Popkorn und Plätzchen serviert.

Der höchste Punkt in Afrika, Uhuru Peak, Kilimandscharo

Der höchste Punkt in Afrika, Uhuru Peak, Kilimandscharo

Wir vertrauen darauf, dass Sie gesundheitlich fit sind, wenn Sie an diese Bergbesteigung teilnehmen. Sollten Sie irgendwelche gesundheitlichen Beschwerden haben, die ein gewisses Risiko mit sich mitbringen, wie z.B. Herz- oder Kreislaufbeschwerden, Bluthochdruck oder etwas, wogegen Sie Medikamente einnehmen müssen, lassen Sie es uns bei der Anmeldung wissen. Ihre Information wird vertraulich behandelt.

Sie können das ganze Jahr durch den Berg besteigen. Die besten Perioden sind allerdings von Dezember bis April und von Juni bis Oktober.

Jeder, der fit ist und über eine gute  Kondition verfügt, kann mit Hilfe eines Bergführers, Trägern und eventuellen Begleitern den höchsten Gipfel Afrikas, den Kilimandscharo erreichen!

Jetzt ein unverbindliches Angebot anfordern.

Kilimandscharo Routen

Informationen

Finde mehr