Safari

Park

Eine Lodge Safari bedeutet, dass Sie auf einer luxuriösen und meist auf einer typisch afrikanischen Art und Weise übernachten. Sie schlafen in sehr komfortablen Ferienhäuschen (Lodges), meistens mit Rieddächern versehen.

Die Einrichtung ist typisch afrikaans mit viel Holz, farbigen Teppichen und afrikanischen Holzschnitzstücken. Die meisten Lodges verfügen über eine Internetverbindung, Schwimmbädern, Saunen und andere Einrichtungen. Alles in Allem also sehr komfortabel.

Wir organisieren folgende Arrangements:

  1. (HESL1): Eine zweitägige Safari inklusive einer Übernachtung in einer Lodge mit z.B. einem Besuch bei den nachfolgenden Nationalparks: Tarangire NP und Lake Manyara.
  2. (HESL2): Eine dreitägige Safari inklusive zwei Lodge-Übernachtungen mit z.B. einem Besuch bei den nachfolgenden Nationalparks: Tarangire NP, Lake Manyara NP und Ngorongoro Krater.
  3. (HESL3): Eine dreitägige Safari inklusive zwei Lodge-Übernachtungen mit z.B. einem Besuch in den nachfolgenden Nationalparks: Arusha NP, Tarangire NP und Lake Manyara NP.
  4. (HESL4): Eine viertägige Safari inklusive drei Übernachtungen in einer Lodge mit z.B. einem Besuch im Arusha NP, Tarangire NP, Lake Manyara und Ngorongoro Krater.
  5. (HESL5): Eine fünftägige Safari inklusive vier Übernachtungen in einer Lodge und z.B. einem Besuch bei den nachfolgenden Nationalparks: Tarangire NP, Lake Manyara, Ngorongoro Krater und einem zweitägigem Besuch im Serengeti NP.
  6. (HESL6): Eine sechstägige Safari inklusive fünf Übernachtungen in einer Lodge und z.B. einem Besuch bei den nachfolgenden Nationalparks: Arusha NP, Tarangire NP, Lake Manyara, Ngorongoro Krater und einem zweitägigem Besuch im Serengeti NP.

Sie können natürlich auch eine längere Safari buchen oder das Programm an Ihre Wünsche anpassen. Geben Sie uns Ihre Wünsche an, wir werden versuchen sie zu erfüllen.

Oder stellen Sie doch einfach Ihre eigene Safari zusammen (schauen Sie sich dazu das Anmeldeformular an).

Eine fünftägige Lodge Safari sieht ungefähr so aus:

Erster Tag:
Sie werden morgens um ungefähr 9.00 Uhr an Ihrem Hotel abgeholt. Dann fahren Sie zum Tarangire Nationalpark und machen dort eine komplette Tour durch den Park. Sie übernachten in der Tarangire Lodge, wo Sie ein herrliches Diner serviert bekommen und von der Aussicht genießen können. Sie können sich dort auch im Schwimmbad erfrischen.

Zweiter Tag:
Morgens frühstücken Sie im Hotel. Danach fahren Sie zum Lake Manyara Nationalpark. Hier besichtigen Sie wieder den kompletten Park mit seinen Höhepunkten, wie z.B. den baumkletternden Löwen. Von dort aus fahren Sie zur Lake Manyara Lodge, von wo aus Sie eine fantastische Aussicht haben auf den Lake Manyara Nationalpark und dem See. Sie können dort ruhig schwimmen oder spazieren gehen oder zum nächstgelegenen Dorf, Mto wa Mbu, gehen. Dieses Dorf ist bekannt um seinen Massai Markt. Nach dem Abendessen können Sie noch etwas in der Bar trinken. Hier haben Sie die Gelegenheit bei einem genüsslichen Cocktail den nächsten Tag zu besprechen.

Dritter Tag:
Sie frühstücken im Hotel und fahren danach zum Ngorongoro Krater. Am Eingang des Parks ist ein kleines Museum eingerichtet, das über die Entstehungsgeschichte dieses Naturwunders berichtet. Danach fahren Sie hoch zum Kraterrand. Der Weg zum Krater führt Sie durch den tropischen Regenwald am Fuße des Kraters; nach ungefähr fünfzehn Minuten kommen Sie an einen Aussichtspunkt, von dem Sie den ganzen Krater erblicken können. Es ist ein fantastischer Anblick. Sie sehen den See, und wenn Sie richtig gut hinsehen, entdecken Sie dunkle Flecken. Nach einem Blick durch das Fernglas entdecken Sie, dass diese Flecken Herden von Zebras, Gnus oder Elefanten sind. Dann steigen Sie in den Krater hinab und besichtigen dort nach Herzenslust den Park. Abends fahren Sie zur Ngorongoro Lodge, wo Sie übernachten.

Vierter Tag:
Nach dem Frühstück fahren Sie zur Serengeti. Sie bleiben dort zwei Tage, um den Park richtig kennen zu lernen. Auf dem Weg zur Serengeti können Sie Olduvai Gorge besuchen; dort sind Millionen Jahre alte Fossilien vom Vorfahren des heutigen Homo Sapiens gefunden worden (für mehr Informationen schauen Sie unter dem Menüpunkt Parks und Unterkünften auf der Homepage). Die endlosen Grasflächen mit unzählig vielen wilden Tieren sind einer der Höhepunkte dieser Safari und eine äußerst beeindruckende Erfahrung. Sie haben den ganzen Tag Zeit den Park zu besichtigen und fahren erst abends zum Hotel, in diesem Falle der Serengeti Lodge. Hier genießen Sie von Ihrem Diner und der weiten Aussicht, die Ihnen die Serengeti bietet.

Fünfter Tag:
Wenn Sie eine Ballonsafari gebucht haben, wird diese am fünften Tag stattfinden. Sie werden an Ihrem Hotel von Serengeti Balloon Safari’s abgeholt und fahren zum Abflugpunkt. Nach dem Brunch werden Sie zum Hotel zurück gebracht, von wo aus Sie Ihr Programm weiter verfolgen können. Gegen Ende des Mittags fliegen Sie zurück nach Arusha. Dort werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. (Wenn Sie nicht zurück fliegen, sondern mit dem Auto/Bus fahren, wird der Besuch zum Tarangire NP nicht am ersten Tag geplant, sondern am fünften Tag.)

Das Frühstück, Mittagsessen (Lunch) und Abendessen wird Ihnen in Ihrer Unterkunft serviert, da alle luxuriösen Lodges „all inclusive“ sind.

Der Preis ist inklusive:
Englisch sprechendem Chauffeur/Reiseleiter, Koch, luxuriösem Safariwagen, Benzin, Fernglas, Flaschen Mineralwasser und luxuriöse Unterkünfte in fünf Sterne Lodges.

Der Preis ist exklusive:
Persönliche Waschutensilien und Trinkgeld.