Angebot anfragen

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen und hinterlassen Sie eine Nachricht in unserem Gästebuch.

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
31 Einträge
Christof Trümner aus Niedernhausen schrieb am 21/01/2020:
Wir sagen Danke für die tolle Zeit, die wir beim Aufstieg zum Kilimanjaro, bei der Safari und auf Sansibar über Weihnachten 2019/2020 erleben durften. Von Menno bestens organisiert, konnten wir uns 100% auf die gebuchten Zeiten, Hotels und Unternehmungen verlassen. Zuerst auf der Trekkingtour zum Kilimanjaro über die Lemosho-Route standen wir nach 6 Tagen auf dem Gipfel und wurden sehr gut von Amanni und seiner Mannschaft betreut; dann machten wir 5 Tage Station in der Morona Hill Lodge und dort ist es so wunderbar schön und der Ausblick und die Lage ist einmalig. Nico, unserer Fahrer, ist ein sehr guter Guide, der uns viele Einblicke in das tansanische Leben gezeigt hat und viele Ausblicke auf die vielfältigen Tiere in den NP ermöglicht hat. Unser dritter Standort war das Mwezi Boutique Hotel auf Sanisbar. Der Transfer war ein Flug mit einer kleinen Proppelmaschine. Einmalig, man kommt sich vor wie auf einer einsamen Südseeinsel. denn man läuft den ganzen Tag auf Sand, etwas gewöhnungsbedürftig, aber man gewöhnt sich schnell daran.
Insgesamt sind wir mit unserer Reise sehr sehr zufrieden. Wir geben uneingeschränkt die volle Punktzahl auf unsere Reise,
Christof und Annette aus Niedernhausen
Nadine schrieb am 15/01/2020:
Mein Mann und ich waren über Silvester 2019 auf einer kleinen Rundreise in Tansania unterwegs. Über mein privates Umfeld sind wir auf Hofland Expeditions aufmerksam geworden. Wir erhielten bereits kurz nach dem Absenden des Kontaktformulars das erste Angebot von Menno, welches uns sofort begeistert hat. Menno hat über zahlreiche E-Mails äußerst geduldig sämtliche unserer Wünsche an das Angebot angepasst. Man konnte seine eigene Safari planen mit den Erfahrungen und Tipps von Menno Hofland. Vielen Dank für Ihre Geduld. Die Tatsache, dass Menno deutsch spricht, erleichterte uns persönlich die Planung enorm.
Vor Ort hatten wir dann ein unglaubliches und unvergessliches Ereignis. Angefangen mit dem Tagesausflug zu den Marangu Wasserfällen und dem äußerst interessanten Besuch eines Dorfes in der Nähe. Höhepunkt war dann die Safari mit Guide Justin und Chefkoch Joseph. Alles war einfach perfekt. Justin und Joseph waren sehr bemüht uns eine unvergessliche Safari zu bieten, was Ihnen auch voll und ganz gelungen ist. Justin hatte mit seinen 21 Jahren Erfahrung den perfekten Blick für die Tiere. Das war wirklich beeindruckend. Wir waren eigentlich "immer" am besten Platz, um die Tiere so nah wie es nur möglich war zu beobachten. Ein Erlebnis, das wir nie mehr vergessen werden. Die Big Five und auch alle anderen Tiere so nah zu erleben ist hier in Tansania einzigartig und führt sicherlich auch auf unseren sehr guten Guide Justin zurück. Hier möchte ich auch das von Joseph zubereitete Essen erwähnen, es war einfach stets vorzüglich. Zudem haben wir immer landestypische Snacks und Gerichte bekommen. Vielen Dank an beide, Justin und Joseph.
Allgemein ist Tansania ein traumhaftes Land, die Leute, die Tiere, die Landschaft. Wir waren von allem derart begeistert, dass wir definitiv wieder kommen werden und ebenfalls diesen Trip über Hofland Expeditions buchen werden. Dieses mal dann vermutlich nicht nur die Safari und den Tagesausflug, sondern auch die Inlandsflüge. Wir hatten die Inlandsflüge bereits selber gebucht bevor ich mit Menno in Kontakt war, was sich als Fehler herausgestellt hatte. Von daher empfehle ich die Inlandsflüge, falls welche von Nöten sein sollten, über Menno zu buchen. Falls Sie dennoch selber buchen wollen, auf keinen Fall Air Tanzania. Wir wurden nämlich umgebucht von einem 15:10 Uhr Flug auf einen späteren Flug, der um 19:40 Uhr starten sollte. Schlussendlich sind wir 02:30 Uhr nachts erst gestartet und der Service in den Wartezeiten war miserabel. Nach Erfahrungen scheint dies kein Einzelfall zu sein, sondern der alltägliche Ablauf dieser Fluggesellschaft. Denn dasselbe Spiel hatten wieder bei einem zweiten Inlandsflug mit Air Tanzania, weshalb wir vor Ort bei einer anderen Fluggesellschaft einen neuen Flug gebucht hatten um pünktlich fliegen zu können.
Deshalb unsere Empfehlung dies ebenfalls über Hofland Expeditions zu buchen. Denn alles ist hier perfekt organisiert. Auch die Hilfsbereitschaft vor Ort war stets gewährleistet.

Vielen Dank für alles.
Michael aus Hagen schrieb am 12/03/2019:
Ich war im Februar/März zwei Wochen in Tanzania. Die erste Woche war der Aufstieg zum Kilimanjaro auf dem Programm. Über die Nachahme Route hatten wir genug Zeit uns an die Höhe zu gewöhnen. Unsere Begleiter um Amani haben uns in den Tagen sehr verwöhnt, mit leckerem Essen und immer freundlichen Erklärungen. Am Uhuru Peak kamen wir nach anstrengendem Aufstieg genau mit den ersten Sonnenstrahlen an - ein unvergesslicher Moment mit perfektem Timing unseres guides.
Auch auf der Safari durch Arusha NP, Lake Manyara NP, Tarangire, Serengeti und Ngorogoro wurden wir durch Boni und Nico hervorragend betreut. Es waren wunderschöne Übernachtungen ausgewählt, die einen ganz neuen Aspekt in den Urlaub brachten. Nach Zelten und Trägerverpflegung waren die Lodges mit dem Essen ein ganz anderes Ambiente, dass ich dann aber auch voll genießen konnte. Auch die Angestellten in der wundervoll gelegenen Morona Hill Lodge waren stets sehr nett und freundlich. Es war ein perfekter Urlaub, in dem ich viele nette Menschen kennen lernen durfte.
Schula aus Israel schrieb am 05/03/2019:
Auch wir sind rein zufällig auf Hofland Expeditions gestoßen und erhielten rasch ein überzeugendes Angebot, das er perfekt und geduldig an unsere Wünsche angepaßt hat. Sämtliche von ihm vorgeschlagenen Unterkünfte waren ausgezeichnet, und die Morona Lodge ist ein wahrliches Einod mit ihrem hinreißenden Blick auf den syrisch-afrikanischen Grabenbruch und den Lake Manyara. Die entspannte Atmosphäre, die Ruhe und das liebenswürdige Personal, gepaart mit den hinreißend großzügigen Zimmern mit der wunderschönen Aussicht, großen Balkons und sogar einer Außendusche, liebevoll zusammengestellte und äußerst geschmackvolle Einrichtung machen den Aufenthalt zu einem rundum begeisternden Erlebnis. Menno arbeitet seit Jahren mit seinem einheimischen Team, was für sich spricht. Sowohl Julius als auch unser Guide Isaac für den Ausflug zu Fuß waren zuvorkommend und vertraueneinflößend. Sie blieben uns keine Antwort schuldig, waren pünktlich und zuverlässig. Besonderer Dank gilt unserem Driver-Guide Nico, der erfahren, liebenswürdig und verantwortungsbewußt mit seinem Adlerblick alles erspäht und benannt hat, was man sich nur irgend vorstellen kann.
Der Besuch bei den Hadzabe und Datoga, für den uns zusätzlich zu Nico noch Mussa, selbst ein Datoga, als Übersetzer zur Seite gestellt wurde, war entgegen meiner Bedenken überwältigend beeindruckend.
Shuhudia Tented Camp in der Serengeti war einfach atemberaubend schön und ein unvergeßliches Erlebnis, das man sich keinesfalls entgehen lassen darf.
Bei all dem ganz zu schweigen von der einzigartigen und vielfältigen Landschaft, den zahlreichen Tieren, der Faszination, die das Land und seine Menschen ausübt.
Ich werde sicherlich wieder Tansania bereisen und mich auch dann auf Menno und sein bezauberndes Team verlassen. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen, allen voran natürlich Nico, unser unvergeßlicher Guide.
Viktor aus Erlangen schrieb am 04/03/2019:
Wir sind durch Zufall auf Hofland Expeditions gestoßen und haben eine unverbindliche Anfrage zwecks Kilimanjaro Besteigung und Safari gestellt. Daraufhin haben wir ein maßgeschneidertes individuelles Programm von Menno Hofland zusammengestellt bekommen, dass uns auf anhieb überzeugt hat und auch preislich fair war. Vor Ort hat alles super geklappt und wir konnten uns stets zu 100% auf Hofland Expeditions verlassen. Wenn es hieß wir werden abgeholt und dahin gefahren, dann hat das auch immer ohne Verzögerung geklappt.
Das Personal vor Ort war auch sehr nett und kompetent. Die Kilimanjaro-Besteigung ist dank des tollen Teams um Guide Felix erfolgreich gewesen. Das Essen am Berg war weit über den Erwartungen! Auch die Safari mit Guide Justin war super und wir haben viele tolle Eindrücke sammeln können.
Wenn es uns wieder mal nach Tansania verschlägt, werden wir definitiv wieder mit Hofland Expeditions buchen, weil wir sehr zufrieden mit dem Service waren.
An dieser Stelle auch nochmal danke an Menno Hofland, für die Zusammenstellung dieser tollen Reise!
Günter Femers aus Hamburg schrieb am 01/03/2019:
Wir haben einen erfolgreichen Aufstieg zum Uhuru Peak innerhalb von sechs Tagen geschafft. Menno hatte alles perfekt organisiert. Die Guides, der Koch, die Träger, der Bus, alle standen pünktlich bereit und haben auf der sehr, sehr anstrengenden Wanderung unseren Aufstieg erleichtert bzw. erst ermöglicht. Ein unvergessliches Erlebnis, bei dem man auf Alles gefasst sein muss! Aber wir fühlten uns jederzeit sicher umsorgt. Die anschließende Safari zur wunderschön gelegenen Morona Hill Lodge mit dem Lake Manyara und dem Tarangire Nationalpark dienten der aktiven Erholung, auf der wir alle wilden Tiere zu sehen bekamen. Ich kann Menno und sein Team wärmstens empfehlen - er genießt hohe Anerkennung unter den lokalen Guides und Trägern. Die Outpost Lodge in Arusha ist die ideale Oase um von dort die anstrengende Wanderung auf den Kibu anzugehen. Viel Spaß und Erfgolg. Pole pole!
Walter Rass aus Bozen schrieb am 14/02/2019:
Ich hatte für eine Gruppe von 10 Personen über Menno Hofland das Trekking und Besteigung vom Kilimandjaro und anschließend eine dreitägige Safari gebucht. Das Trekking über die Machame Route am Kibo und die Besteigung klappte bestens. Wir wurden pünktlich vom Flughafen abgeholt und pünktlich ging es am Berg los. Amani William, der Chef Guide ist einzigartig. Er hatte alles unter Kontrolle und begleitete uns bis zum Gipfel. Die Feldküche war einzigartig in der Qualität und Quantität. Die Safaris waren beeindruckend und die Fahrer sehr aufgeschlossen und sympathisch. Die Morona Hill Lodge liegt strategisch gut und ist in einer einmaligen Landschaft eingebettet. Die Bewirtung und Unterkunft waren richtig gut. Die gesamte Reise verlief durch die präzise Organisation von Seiten Mennos ausgezeichnet. Volles Lob dem Menno. Danke
Heiko und Sarah aus Frankfurt schrieb am 02/01/2019:
Die Lodge liegt idyllisch auf einem kleinen Hügel in Mitten der Savanne. Sie ist umgeben von Baobab Bäumen und nur durch einen schmalen Pfad zu erreichen. Die Ruhe und die super Aussicht haben uns besonders beeindruckt Auch die Ausstattung der Zimmer hat keine Wünsche offen gelassen.
Wir haben über Menno, den Inhaber, eine kilimanjaro Besteigung mit anschließender Safari gebucht. Alles hat hervorragend geklappt und Menno kümmerte sich nach unserer Ankunft persönlich um unser Wohl. Er spricht fließend deutsch und englisch sowie die Landessprache.
Das Essen und der Service waren ebenfalls sehr sehr gut.
Alles in Allem sehr empfehlenswert!! Gerne kommen wir wieder.
Gabriele und Christian aus Winzer schrieb am 24/10/2018:
Durch Zufall sind wir im Internet auf die Seite von Hofland Expeditions gestoßen. Nach der Kontaktaufnahme hat Menno nach unseren Wünschen eine Kilimanscharo-Safari-Sansibar Reise zusammen gestellt die und sofort gefallen hat.
Die Kilimanscharo Tour mit Guide Gabriel war bestens organisiert und wird uns unvergesslich bleiben.
Nach der Besteigung Ankunft in Morona Hill - ein wahrer Traum.
Die 2 Tages Safari mit Besuch in einem Massai Dorf war beeindruckend.
Danach ging’s weiter auf Sansibar, die wiederum von Menno gebucht und gut durchdacht war. ( Extra Aufenthalt in Stone Town)
Wir würden jederzeit wieder über Hofland Expeditions buchen. Alles war bestens organisiert, es gab keine Probleme, Preis/Leistung stimmt.
Asante sana an Menno mit Team und liebe Grüße aus dem Bayerischen Wald.

Christian und Gabi.
Diana & Christopher aus Bremen schrieb am 15/06/2018:
Vielen Dank fuer die tolle Safari!
Unsere 6-taegige Safari war wirklich perfekt und unvergesslich!

Nachdem wir direkt vom Flughafen abgeholt wurden, ging es am naechsten morgen in den ersten Park (Arusha Nationalpark) hier konnten wir die ersten Tiere bewundern. In den folgenden Tagen ging es dann weiter zum Tarangire Nationalpark, Lake Manyara NP, in die Serengeti und abschließend - unser persönlicher Favorit - zum Ngorongoro Krater. Außerdem haben wir ein Massai Dorf besuchen koennen, was ebenfalls sehr interessant war.
Die Tour war super organisiert und die Unterkuenfte klasse. Das Highlight der Unterkuenfte war definitiv die Morona Hill Lodge, eine wunderschöne einsame Lodge auf einem Berg inmitten der Natur.
Unserer Meinung nach war es zeitlich genau richtig geplant, wir haben alle Tieren sehen koennen, da in jedem der Parks ausreichend Zeit fuer die Game drives war.

Unser Guide Justin war einfach super und ist uns waehrend der Safari sehr ans Herz gewachsen. Er hat ebenfalls sehr dazu beigetragen, dass unsere Safari zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. Durch seine freundliche Art, langjährige Erfahrung und Wissen ueber Land und Natur, haben wir uns jederzeit sehr wohl gefühlt. Glücklicherweise konnte er uns alle Big5 zeigen, so wie viele weitere Tiere. Vielen Dank nochmal an Justin.

Die Kommunikation mit Menno Hofland war ebenfalls stets einfach und schnell.
Auch fuer unseren weiteren selbst organisierten Urlaub auf Zanzibar hat Menno uns gute Tips (z.B. Fahrer und Restaurant) gegeben.

Wir wuerden jederzeit wieder bei Hofland Expedition buchen und freuen uns schon auf unsere naechste Safari.

Liebe Grüße
Christopher & Diana
ferdi aus schweiz schrieb am 10/05/2018:
Wir sind 2 Wochen unterwegs gewesen. Menno hat die Kilimanjaro tour und Safaries bestens organisiert. Kam mit gute Vorschläge . Weiter hat er sehr gut interveniert da wir ein Notfall haben gehabt.
Später noch 4 Safaritagen wobei sein Personal sehr freundlich und aufgestellt waren.
Seine Lodge war sehr gemütlich. Wach werden im Nacht bei bellende Hyanas; am Morgen auf der Spaziergang 2 Zebras begegnen und klauende Affen die unsere Unterhose mitnahmen waren herrliche Erlebnisse in seinem Lodge.
Uns ist aufgefallen das Menno in mehrere Outposthotels eine gute Name hat. Ausserdem bei schrifliche Kontakte/Fragen gab es immer antwort innerhalb von 12 Stunden was ich sehr geschätzt habe.
Isabel & Sebastian aus München schrieb am 25/10/2017:
Mein Mann und ich wünschten uns einen Safari-Urlaub zu zweit und über Hofland Expeditions sind unsere Vorstellungen echt übertroffen worden.
7 Tage, 1 Guide, ein großes Auto nur für uns, 5 Parks, die Serengeti, der Ngorongoro Krater und unser Tierherz ging auf. Wir haben alles gesehen, was es an Big Five und sogar den Big Ten etc zu sehen gibt, hatten tolle Unterkünfte (Lodges: inkl. der eigenen Hofland Lodge - übrigens toll gelegen - und ein Tended Camp in der Serengeti), einen sehr erfahrenen und gut englisch sprechenden Guide und das alles im Vergleich zu anderen Anbietern, zu einem sehr guten Preis. Besonders gut hat uns auch gefallen, dass der Inhaber über WhatsApp stets erreichbar war und sich gekümmert hat.
Die 2. Urlaubswoche verbrachten wir dann auf Sansibar und obwohl wir das Hotel vor Ort direkt gebucht haben, hat Hofland Expeditions den Inlandsflug sowie die vor Ort Transfers organisiert.
Danke Menno & Gido!
Oliver und Elizabeth aus München schrieb am 03/03/2017:
Menno und Team,

Tausend mal Dank für den besten Safari Urlaub, den ich jemals erlebt habe!

Letzten Januar war ich zusammen mit meiner Tochter für 2 Wochen in Afrika.
Über Internet habe ich die Adresse von „Hofland Expeditions“ gefunden und
zusammen mit Menno eine persönliche Reise zusammengestellt.
Schon bei der Ankunft auf dem Kilimanjaro Airport wurden wir pünktlich erwartet.
Die erste Übernachtung in Arusha war schon prima.
Am anderen Morgen wurden wie um 8 Uhr abgeholt und fuhren wir nach Morona Hill Lodge.
Diese Lodge schlägt alles!
Eine Aussicht die ich noch nie in meinem Leben gesehen habe.

Die Unterkunft in seinem Lodge ist von gehobener Klasse.
Großes Zimmer, prima Bett: Einfach Super!
Die Anlage mit dem Pool und Essen ist sehr gut.
Was für eine Ruhe, hier wird man wieder eins mit der Natur.

Die erste Woche haben wir die folgenden Safaris gemacht: Lake Manjara, Trangiri, Nonggorogoro und Serengeti.
Unseren Chauffeur, Julius, hat Augen wie ein Adler.
Er sieht alles und nebenbei weiß er alles über Flora und Fauna.

Anschießend waren wir noch eine Woche auf Zanzibar.
Menno regelte alles!

Zum Schluss möchte ich Menno und sein Team für den besten Aufenthalt, den ich jemals erlebt habe, von Herzen danken.
Dieser Urlaub hat all unseren Erwartungen erfüllt und übertroffen.
Ich kann jedem „Hofland Expeditions“ empfehlen!

Liebe Gruße aus München,

Oliver und Elizabeth
Inge & David Leisner schrieb am 20/02/2017:
Jambo Menno und Team !



Ein Traum ging in Erfüllung.

Mein Sohn und ich waren das erste Mal in Tansania und wussten nicht, was uns erwartet. Das Programm von Ihnen insgesamt hat unsere Erwartungen übertroffen. Der Ausflug zum Fuße des Kilimanjaro mit Peter und Moody durch den Busch des Kilimanjaro und dann die 6 Tage Safari mit Nico werden wir niemals vergessen. Wir haben die Big Five gesehen sowie wahrscheinlich alle Tierarten, die in diesen Nationalparks heimisch sind, und zwar die meisten ganz nahe. Ein Erlebnis, das uns tief geprägt hat.
Mit Nico hatten wir den besten vorstellbaren und äusserst umsichtigen Fahrer, einen guten Tierkenner und ihm entging nichts. Er ist kultiviert, gepflegt und spricht perfekt englisch. Wir haben viel von ihm gelernt und mit ihm eine super Zeit verbracht. Wir können ihn nur empfehlen. Wir würden wieder nur zu zweit diese Safari unternehmen, so konnten wir halten und beobachten solange wir wollten.

Die Lodges auf der Safari waren allesamt hervorragend, sei es in den Zelten oder in der Luxuslodge. Vor allem war die Reihenfolge sehr gut gewählt.
Auch der Besuch bei den Massai ist für uns unvergesslich.

Wir möchten uns für diese Reise nochmals herzlich bedanken und wir werden Sie vorbehaltlos weiterempfehlen. Wir haben auch sehr nette Menschen kennengelernt und sind überzeugt, dass uns der Virus Afrika gepackt hat.

Asante sana für diesen wunderschönen, unvergesslichen Urlaub!

David & Inge
Jutta Teller & Hendrik Mei schrieb am 13/10/2016:
Lieber Menno, Lieber Moody, Liebe Guides


Vielen vielen lieben Dank für unseren unvergesslichen
Aufenthalt in Tansania!

Uns war von vornherein klar und wichtig, dass wir keine
Pauschalreise als Massentourismus erleben wollen, sondern das "wahre
Afrika", so wie es ist.

Ihr Unternehmen konnte unsere individuellen Wünsche am
besten erfüllen und auf alle unsere Überlegungen eingehen.
Ganz besonders war der Besuch des Waisenhauses, wo wir
Einblicke in das Leben der Kinder bekommen konnten und einen sehr angenehmen
Tag mit gemeinsamen Spielen hatte.

Auch, dass wir in den kleinen Dörfern unterwegs waren,
und unserer Fahrer mit uns auch durch Down Town läuft, statt in den
touristischen Viertel.

Unter geht es weiter

Angebot anfragen